Die Corona Story - LAB18 – Raum für Inspiration, Kreativität & Transformation
LAB18 ist Ihr flexibler Raum am Ammersee bei München. Ideal für Workshops, Meetings und mehr – auf Wunsch inklusive Coaching. Jetzt anfragen und mieten!
Raum, mieten, Workshop, Meeting, Coaching
16461
post-template-default,single,single-post,postid-16461,single-format-standard,bridge-core-1.0.5,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-21.3,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.2,vc_responsive
Corona

Die Corona Story

Corona lässt grüßen

Seit über zwei Wochen wundert sich das LAB 18. Es kommt gar keiner mehr. Un die die kommen wollten werden auch nicht kommen.
Alle haben innerhalb kürzester Zeit ihre Buchungen storniert. Wegen Corona sagen sie.

Was ist das denn jetzt? Es gab Tage da waren super viele, so 40 Menschen da. Da wird es dann ja schon ein bisschen kuschelig. Und dann gab es Tage, da waren echt auch nur 2 Leute da. Die hatten dann fast schon zuviel Platz. Natürlich sind nicht jeden Tag Menschen im LAB und arbeiten oder denken oder praktizieren hier Stille. Es gibt schon auch immer mal Tage wo es ruhiger ist. Vor allem im Winter.

Das LAB 18 macht sich Sorgen

Aber jetzt ist es ja nur ruhig. Wenn nicht alle paar Tage mal der Gerhard käme um “nach dem Rechten zu sehen” dann könnte man ja die Depression kriegen. Soll ja übrigens kommen diese Depression oder wie sie sagen Rezession, wie man hört.
Und dann, kommt dann nie mehr jemand?

Zunächst ist es einfach nur langweilig. Es fehlt das Leben im Loft. Und aus der Sicht des LAB 18 ist es schade, dass niemand die wundervollen Vor-Frühlingstage hier erlebt. Mit direkter Sonneneinstrahlung und freiem Blick auf den See. Mit klarer Luft, so klar wie sie seit Jahren nicht wahr. Mit diesen wundervollen Gerüchen, wie sie die erwachende Natur hervorbringt.

Aber wenn das so bliebt dann wird das existenzgefährdend. Dann geht es dem LAB 18 vielleicht an den Kragen. Und es platzt der Traum von einem Raum für Kreativität und Zukunftsgestaltung womöglich. Dann gibt es das LAB 18 eventuell nicht mehr. Als Start-up hat das LAB 18 ja eh erst einmal etwas Zeit gebraucht, um “auf die Beine” zu kommen.  In diesem Jahr war es jetzt bereits sehr gut gefragt. Und jetzt das. Alles wegen “dem Corona”.

Das LAB 18 hätte da mal ne Frage

Wann kommt ihr wieder? Könnt ihr nicht schon mal für Sommer oder Herbst buchen? Kennst Du jemanden, der jemanden kennt, der auch mal kommen möchte. Ehrlich, es wäre wichtig. Mich soll es doch weiter geben.

Vielen Dank im Voraus!

Melde Dich bitte: info@lab18.de