Die Offsite Story - LAB18 – Raum für Inspiration, Kreativität & Transformation
Offsite Inspiration für Onsite Aktivitäten gewinnen - im LAB 18.
Raum, mieten, Workshop, Meeting, Coaching
16304
post-template-default,single,single-post,postid-16304,single-format-standard,bridge-core-1.0.5,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-21.3,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.2,vc_responsive
Offsite auftanken

Die Offsite Story

Offsite Inspiration für Onsite Aktivitäten.

So langsam bildet es sich ab, wofür das LAB 18 besonders geschätzt wird. Offsite sein, eine Kurz-Auszeit vom Üblichen nehmen und ein Eintauchen in eine völlig andere Welt. Mit diesem Wechsel von Raum und Zeit wird offenbar ein Perspektiven-Shift gleich mitgeliefert. Und jede Menge Inspiration.

Jedenfalls berichten dies die Menschen, die in den letzten Monaten zu Gast im LAB 18 waren.
Gerade letzte Woche war unser Loft Host für ein kleines Team von Menschen, in deren Händen die Betreuung von TOP Führungskräften eines großen internationalen Konzerns liegt. Als sie morgens angekommen sind, stand ihnen noch die Anspannung des morgendlichen “Sich durch die Stadt stauen” in die Gesichter geschrieben. Und ein Stück Unlust war zu spüren, die ca. 30 Minuten Extra-Meile an den Ammersee auf sich zu nehmen.

Kaum haben sie aber den Raum betreten, war ganz anderes zu hören. Der Blick aus den großen Fenstern auf das Wasser wurde mit einem “wow, was für ein Ausblick” und die Atmosphäre im Raum mit einem anerkennenden “oh, mal ganz was anderes, sehr schön …” kommentiert. Nach einem Get together mit duftendem Kaffé und Tee dann die Frage `wo nehmen wir denn als erstes Platz´. Im offenen Stuhlkreis bei den Whiteboards oder in der Chill Out Ecke mit Blick nach draußen. Schnell ist eine entspannte Arbeitsatmosphäre entstanden, trotz anfänglicher Bemerkung des Team-Heads, dass es heute doch einiges zu klären gäbe … .

Von fern war den ganzen Tag zu spüren – hier wird intensiv und konzentriert gearbeitet. In den Pausen, wie überall und eigentlich immer, Gespräche, aber auch die ein oder andere Person, die sich sich selbst und eine Ruhephase gönnte.
Abends bei der Verabschiedung dann so Sätze wie … “Ich hätte nie gedacht, was das für einen Unterschied gemacht hat. Es war irgendwie fast ein bisschen Urlaubsgefühl. Und wir haben echt was weggeschafft. Das machen wir wieder.”

Sowas hört das LAB 18 echt gerne. Dafür ist es ja geschaffen.